home | modell | animation | bilder || über uns

Personen, Projekt

Das Modell hb3d.ch geht hervor aus einer Multimedia-Seminararbeit am Institut für Informatik der Universität Zürich, die von Márton Dobozi und Dominik Ogilvie bei Prof. Dr. P. Stucki im Februar 2001 eingereicht wurde.
Zusammen mit Gregor J. Rothfuss wurde das Modell im Auftrag des Amtes für Verkehr des Kantons Zürich weiterentwickelt, im Hinblick auf die Volksabstimmung zum unterirdischen Durchgangsbahnhof Löwenstrasse vom 23. September 2001.


Márton Dobozi ist Student der Publizistikwissenschaft, Informatik und Musikwissenschaft;
Dominik Ogilvie ist Student der Soziologie, Informatik und Wirtschafts- und Sozialgeschichte;
Gregor J. Rothfuss ist Student der Wirtschaftsinformatik.

Kontakt

Rückmeldungen bzgl. Modell: Feedback-Formular
Amt für Verkehr: afv@vd.zh.ch
hb3d.ch: info@hb3d.ch


Danke für die Unterstützung

Pläne, Unterlagen:
André Murer, Basler&Hoffmann
Toni Ghirelli, Liegenschaften Stadt Zürich
Silvia Amrein, Amt für Verkehr
Reto Lorenzi, Amt für Verkehr
Thomas Nideröst, Amt für Verkehr
Kurt Altherr, Schweiz. Bundesbahnen
Baugeschichtliches Archiv, Zürich

Hardware, Knowhow:
Prof. Dr. Peter Stucki, ifi
Mauro Iaccobacci, ifi
Thomas Holderegger
Charlotte von Moos

Logistik: Balint Dobozi

Foto: Santiago Castro


Impressum

Alle Inhalte dieser Website:
© hb3d.ch, Dobozi/Ogilvie/Rothfuss, 2001

Der im Modell dargestellte Sachverhalt bildet eine sinngemässe Darstellung gemäss dem Planungsstand vom Dezember 2000, d.h. inklusive der Anpassungen für die Gleisüberbauung Eurogate. Der Endausbau kann daher, insbesondere im Detail, vom Modell abweichen.

Die hier veröffentlichten Darstellungen dürfen mit Einwilligung des Amtes für Verkehr und unter Quellenangabe (www.hb3d.ch) zur andersweitigen Publikation verwendet werden.

nach oben